History

Farrow & Ball History

Paint-Vat-retouch_L

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1946 in der südenglischen Stadt Dorset von John Farrow und Richard Ball. Beide kannten sich von ihrer vorherigen Arbeit in einer örtlichen Tongrube.

Die gute Qualität ihrer Farben sorgte schnell für ein Ansteigen der Nachfrage und für den Ausbau der Produktion. So wurde in den 50ern schon die englische Admiralität und das Kriegsministerium sowie die englischen Fordwerke von Farrow & Ball beliefert.

Ende der 60er verkauften Farrow & Ball ihr Unternehmen an Bakers und ein Brand zerstörte die ursprüngliche Fabrik, wodurch das Unternehmen gezwungen war in die Nähe von Wimborne umzusiedeln.

In den 90ern des vorigen Jahrhunderts wurde die Entwicklung eines National Trust Sortiments an Farben vorangetrieben, wobei die Restaurierung von historischen Gebäuden in der Entwicklung des Farbsortiments eine große Rolle spielte. Mitte der 90er wurden auch die ersten Tapeten in das Sortiment aufgenommen. Auch hier wurde auch tradionelle Herstellung viel Wert gelegt, um auch hier eine große Farbtiefe zu erzielen. Ebenso enstanden in diesem Zeitraum die ersten Showrooms der Firma in England und Toronto, Paris und New York.

Anfang 2010 wurde das gesamte Farbsortiment auf umweltfreundlichere wasserbasierte (anstatt ölbasierte) Finishes mit sehr niedrigen VOC Gehalt umgestellt.

Heute liefert Farrow & Ball in 70 verschiedene Länder und gehört zu den führenden Farbenherstellern weltweit.